Wie Sie ein professionelles Photovoltaik-Angebot erkennen

Angebote für Photovoltaik-Anlagen können sehr umfangreich und komplex sein. Vor allem für Nicht-Techniker ist es oftmals schwierig manche Begriffe zu verstehen und zu wissen, weshalb gewisse Komponenten benötigt werden. Wie Sie trotzdem schnell erkennen, ob es sich um ein gutes oder weniger ordentliches Angebot handelt, wird hier im Folgenden kurz erklärt.

 

Genaue Angabe von Preisen und verwendetem Material

Ein seriöses Angebot führt die verschiedenen Materialien und die Arbeitsleistung getrennt an. Die Preise für die Module, den Wechselrichter sowie die weiteren Komponenten werden transparent aufgelistet und nicht nur gesamt als Pauschaulpreis am Ende genannt. Es sollte auf jeden Fall ersichtlich sein, für welche Leistung, wieviel bezahlt werden muss.

Im Optimalfall werden die einzelnen Positionen auch beschrieben bzw. näher erklärt und nicht ausschließlich mit wenig sagenden Artikelnummern ausgewiesen. Ausführliche technische Details zu den angebotenen Produkten sollte man Datenblättern entnehmen können. Diese sind bei gut durchdachten Angeboten entweder beigefügt oder stehen immer aktuell als Download bereit.

 

Welche Leistungen sind inkludiert?

Außerdem empfiehlt es sich, darauf zu achten, welcher Leistungsumfang genau im angegebenen Preis enthalten ist. Manche Anbieter locken mit einem günstigen Grundpreis und verrechnen vermeintliche Standard-Leistungen zusätzlich.

Deshalb sollten Sie sich unter anderem folgende Fragen stellen, bevor Sie das Photovoltaik-Angebot bewerten:

  • Sind sämtliche Installationsarbeiten eingerechnet, die für die vollständige Funktionsfähigkeit der Anlage notwendig sind?
  • Müssen mögliche Behördengänge oder Förderansuchen gesondert bezahlt werden?
  • Wie sieht es mit eventuellen Lieferkosten aus?

 

Professionelles Photovoltaik-Angebot

Mehrere Varianten

Ein weiteres gutes Zeichen ist es, wenn verschiedene Varianten oder Marken im Angebot enthalten sind. Das zeigt, dass der Anbieter unabhängig von bestimmten Herstellern eine passende Lösung für Sie finden kann.

Hierbei ist es außerdem wichtig sich einen ersten Eindruck über die Qualität, den Ruf und die Herkunft der angebotenen Produkte zu machen.
Achten Sie auf seriöse Hersteller, die auch im Garantiefall erreichbar sind.

 

Ansprechende Form

Das Angebot sollte selbsterklärend sein und auch wenn es mehrere Varianten enthält einer sauberen Struktur folgen. Vor allem bei umfangreichen Angeboten ist ein übersichtliches Layout wichtig, um zu vermeiden, dass wichtige Positionen übersehen werden.

Zudem sollte natürlich ein Ansprechpartner angegeben sein. Bei offenen Fragen ist es hilfreich zu wissen, wen Sie dazu kontaktieren können.

 

Seriöse Vorgehensweise

Ein professioneller Anbieter wird Ihnen ohne nähere Informationen zu Ihrem Gebäude zu kennen in der Regel nur einen ersten Richtpreis nennen können. Ein konkretes Angebot ist zumeist erst nach einem Vor-Ort-Termin oder der Ansicht eines Plans möglich. Achten Sie darauf, dass bei der Angebotserstellung auf Ihr Gebäude eingegangen wird und Ihre Anforderungen berücksichtigt werden.

 

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden - vielleicht ist er auch hilfreich für sie.

admin

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.